· 

Teamwork makes the DREAMwork

Lang lang ist es her, als hier der letzte Artikel veröffentlicht wurde. Und das hatte gute Gründe. Denn das Projekt wächst. Wir wachsen. Und plötzlich sind da mehr Menschen, die uns kennen, mehr Vereine, die sich mit uns vernetzen und mehr Unterstützer, die uns helfen unser Vorhaben in die Tat umzusetzen. Es macht Spaß von dieser Herzenssache zu berichten, erzählen und zu schwärmen. Und jeder Gegenwind, der da kommt, macht einen stärker und mutiger. Die letzten Wochen waren sehr intensiv, sehr arbeitsreich für mich (Verena). Oftmals wünschte ich mir einen Partner, der mich hält und stützt und mich mal von dem Laptop und Handy wegzerrt. Gerade sitze ich in Decke eingekuschelt auf meinem Balkon und lasse die vergangene Zeit Revue passieren. Hätte ich gern etwas anders gemacht? Brauche ich mehr Pausen um mein Kopf von den ganzen To-Do´s zu befreien? NEIN! Warum nein? In der Arbeit, die verbunden mit der Initiative ist, steckt mein Herz, meine große Lehre, meine Leidenschaft. Es macht Spaß mit Menschen in Kontakt zu kommen, die diese Liebe in einem Projekt gefunden haben. Und diese Personen sind genau deshalb so offenherzig und verständnisvoll gegenüber jungen InitiatorInnen, wie wir sie sind. Mit den Jungs von Rückenwind e.V. durfte ich einen Tag in Berlin verbringen. In dieser kurzen Zeit habe ich Gespräche führen dürfen, die ich nur von meinen Reisen kenne. Tiefgründige, offene, ehrliche, philosophische Gespräche über Themen, die jeden von uns bewegen, beschäftigen und berühren.

Herzensthemen, die man teilt, sind doppelt so schön!

Noch dazu haben wir in und mit diesen wundervollen Herzensmenschen, die gemeinsam mit Flüchtlingen gespendete Fahrräder reparieren und ihnen diese dann überreichen, unser Netzwerk um ein so riesiges Stück erweitert. Uns wurde die Möglichkeit gegeben im Innenhof dieses tollen Vereins unsere Veranstaltung in Berlin stattfinden zu lassen. <3 <3 <3 Ein herzlichstes Dankeschön an dieser Stelle noch einmal.

IHR SEID KLASSE! 

Und ich schwelge weiter in meinen Erinnerungen der letzten Wochen. Auch die tollen Leute von VELOSTYLE Kiel  haben uns vor allem inspiriert und unterstützen uns auch durch ein wundervolles Sponsoring von zwei Helmen. SAFETY FIRST! DANKE auch an euch! 

Viele tolle Menschen, die wir durch unsere Initiative schon kennen lernen durften. Und ich könnte noch so viele andere tolle Begegnungen und Treffen an dieser Stelle aufzählen, aber Alles zu seiner Zeit. =)

Ich fühle mich schon fast ein bisschen wie eine kleine Unternehmerin. Und unternehmen möchte ich noch ganz viel in meinem Leben. Denn an solchen Ereignissen wächst man und nimmt aktiv am Wandel teil. Ganz nach dem Zitat laut Gandhi

"Sei du selbst [der Wandel, den] du dir wünscht für diese Welt." möchte ich mich selbst immer wieder fragen: "Wie wünsche ich mir diese Welt?" Auf jeden Fall gefüllt mit ganz viel (Nächsten-)LIEBE und LACHEN. 

In diesem Sinne, ein frohes, lächelreiches, sonniges Wochenende an euch Alle 

 

MAY ALL OF YOU BE HAPPY

Eure Verena 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jungs von VELOSTYLE Kiel mit einer strahlenden Verena alias Helmi =)

Danke für die Unterstützung